top of page

Tipp vom Mitglied | Gesund wohnen: Schimmelschutz ist Profi-Sache

Unser Mitglied Stefan Bacher von Bacher und Partner Malergeschäft informiert in diesem Artikel über den in der Winterzeit häufig auftretende Schimmelbefall. Schimmelpilz in Wohnräumen ist ein optisches und gesundheitliches Problem. Die Lösung liegt in fachmännischer Beseitigung und nachhaltiger Vorbeugung. Baulicher Feuchteschutz ist ebenso wichtig wie richtiges Lüftungsverhalten.


Schimmelpilze sind ein häufiges Problem in Häusern und Wohnungen. Sie können in feuchten Räumen wie Badezimmern, Küchen oder Kellern auftreten und sind oft durch dunkle Flecken auf der Wand oder den Boden sichtbar. Schimmelpilze können gesundheitliche Probleme verursachen, insbesondere bei Menschen mit asthma- oder allergiebedingten Erkrankungen. Um Schimmelpilze zu vermeiden, ist es wichtig, feuchte Räume zu lüften und zu trocknen. Wenn Schimmelpilze bereits vorhanden sind, sollten sie so schnell wie möglich beseitigt werden.




Durch Gründlichkeit den Schimmelbefall eliminieren


Wenn es um die Bekämpfung von Schimmelpilzen geht, ist Gründlichkeit das A und O. Regelmässiges Lüften, feuchte Wäsche sofort trocknen und abgestellte Gegenstände nicht in der Wohnung lagern - all das trägt zur Vermeidung von Schimmelpilzen bei. Besonders anfällig für Schimmel sind Räume mit geringer Luftzirkulation und hoher Luftfeuchtigkeit wie Badezimmer oder KüchenWenn Sie Schimmelpilze in Ihrer Wohnung oder dem Haus entdecken, sollten Sie umgehend handeln. Denn je länger Sie warten, desto mehr Schaden können die Pilze anrichten – und desto schwieriger wird es, sie wieder loszuwerden. Um sicherzustellen, dass der Schimmelpilzbefall vollständig beseitigt wird, sollten Sie sich an eine Fachfirma wenden. Diese weiss genau, welche Massnahmen erforderlich sind, um den Pilzen den Garaus zu machen. Zunächst einmal ist es wichtig, die Ursachen für den Schimmelpilzbefall zu ermitteln. Meist liegt zu viel Feuchtigkeit in der Luft oder es gibt undichte Stellen, durch die Wasser eindringen kann. Bevor die Fachfirma mit der Beseitigung des Schimmels beginnt, müssen diese Ursachen behoben werden, damit der Pilz nicht sofort wieder keimt. Insbesondere bei grossflächigen Schimmelbefall wissen wir, worauf es bei der effektiven Beseitigung ankommt, ohne dass sich Sporen und andere Schimmelbestandteile im Haushalt verteilen.


Vorbeugen mit den richtigen Beschichtungen und Putzen


Die beste Art, Schäden an Ihrer Immobilie zu vermeiden, ist, sie regelmässig zu warten und in Stand zu halten. Dazu gehört auch, die richtigen Beschichtungen und Putze aufzutragen. Wenn Sie Ihre Wände und Decken regelmässig streichen oder neu verputzen, können Sie Schimmelbildung, Feuchtigkeitsschäden und andere Probleme vorbeugen.


Gerne beraten und unterstützen wir Sie dabei. Auf jedenfall regelmässig lüften:




 

Über den Autor:

Stefan Bacher ist Geschäftsführer der Bacher und Partner GmbH Malergeschäft mit Sitz in Aesch Baselland. Er ist seit 2022 aktives Mitglied beim Praxis-Club.

Comments


bottom of page